Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 11. März 2017

PDVS....auch nicht von schlechten Eltern....Tilgung zu 100 % in einem Monat....mit Zinsen mehrr als eine Verdopplung // das ganze zeige ich euch damit ihr vesteht wieso ich mir so einen Schrott wie Carpevigo erlauben kann....gestern mit 5 Anwälten (4 Kanzleien) in München wg Anfechtungsklagen....und die Anwälte wollen natürlich bezahlt sein // wie ihr wisst bin ich bei Argentinien auch heftig 7stellig dabei....und habe von Singer gelernt der immer die besten Anwälte nimmt und da nicht knausert....


1 Kommentar:

  1. Moin,
    wenn die Anwälte aber ehrlich wären, würden sie Ihnen von dem aussichtslosen Unterfangen abraten. Nach dem was hier zu lesen ist, besteht Rechtsmissbräuchlichkeit auf Kosten anderer Anleger (Bond- und Aktienanleger aber auch der Hausbanken). Zum anderen ist bei Ihnen ja gar kein Schaden entstanden, da die Bonds zum niedrigen aktuellen Kurs erworben wurden. Was sie daher wollen, bleibt rätselhaft - aber am Ende werden Sie sich Schadensersatzforderungen von mehreren Seiten gegenübersehen. Darauf würde ich einen Mandanten in Ihrem Fall hinweisen.

    Mit vorzüglichen Grüßen
    Der Anwalt aus HH

    AntwortenLöschen